Brauerei Steinbach präsentiert das Bergkirchweih-Bier

13,8 Prozent Stammwürze und sechs Prozent Alkohol, produziert in Erlangen - 24.04.2019 11:22 Uhr

Das schmeckt: Der Bergbier-Probe bei Steinbach Bräu. © pm


Mit 13,8 Prozent Stammwürze und sechs Prozent Alkohol ist das Bier der Brauerei Steinbach in diesem Jahr das einzige Bier aus einer Erlanger Brauerei am Berg, wie Brau-Herr Christoph Gewalt – wie immer am "Tag des Bieres" – beim Erstausschank des Hopfentranks bemerkte. Aber: "Wir halten die Stellung."


Bergkirchweih 2019: Alle Infos zum Berg in Erlangen


2018 war neben Steinbach noch die Brauerei Kitzmann auf dem Erlanger Berg vertreten. Mittlerweile aber wird Kitzmann-Bier in Kulmbach hergestellt. In der Kitzmann-Bräuschänke ist dennoch das Festbier für die Bergkirchweih vorgestellt worden.

Bilderstrecke zum Thema

VIPs, Tradition und Stammtisch am Steinbach Keller

VIPs, Stammtisch und das Gute vom Storch: Der Steinbach Keller zählt zu den ruhigeren Orten auf der Erlanger Bergkirchweih. Vielleicht macht ihn gerade das so beliebt.


Die Brauerei Steinbach ist somit die einzige verbliebene Erlanger Bergkirchweihbier-Brauerei, die auch hier am Standort produziert. Der Biergarten in der Vierzigmannstraße hat bereits geöffnet, täglich ab 17 Uhr. Dort kann man auch das hauseigene Storchen-TV ansehen, über einen Bildschirm überträgt Steinbach "live", was die Störche über dem Dach der Brauerei tun. Der Bierpreis für die Bergkirchweih 2019 bleibt auch bei Steinbach gleich, wie Christoph Gewalt unlängst bestätigt hatte

Assistiert von Bayerns möglicherweise nächster Bierkönigin Carolin Strobl, einer Erlanger Studentin aus Dachau, und zwei alten "Berghasen", Thomas und Axel Fischer, lange Jahre am Erich Keller, wurde das erste Fass angezapft. Es blieb auch bei der Premiere nicht das Einzige.


Noch mehr Wissenswertes über die Bergkirchweih finden Sie in unserer Facebook-Gruppe "Der Berg ruft".

Sind auch Sie leidenschaftlicher Bier-Trinker? Dann treten Sie doch unserer Facebook-Gruppe "Wir lieben Bier aus Franken!" bei - und diskutieren Sie mit!

Bilderstrecke zum Thema

Brezen, Bier, Dirndl: Die Bergkirchweih im Wandel der Zeit

Die Erlanger Bergkirchweih ist der Höhepunkt im Kalender der Hugenottenstadt. Seit über 250 Jahren wird an Pfingsten auf dem Festgelände am Erlanger Burgberg getrunken, gefeiert und getanzt. Wir blicken zurück in Zeiten, als Männer noch Hüte trugen und das Bier noch 6,50 Mark kostete.


 

weitere Meldungen aus dem Ressort: News

Auf Facebook teilen

Auf Google+ teilen

Facebook Gefällt mir

Artikel twittern