Rekordwochenende: Halbe Million Besucher auf dem Berg

Polizei und Rettungsdienst ziehen positive Bilanz - 09.06.2014 19:51 Uhr

Wer am Pfingstwochenende auf der Erlanger Bergkirchweih einen Platz auf einem der Keller ergattern konnte, durfte sich glücklich schätzen. Nach Angaben der Schaustellerverbände wurden allein an den ersten fünf Tagen eine halbe Million Besucher gezählt. © Matthias Regler


"Ein gelungener Start in die Bergsaison", lautet die Bilanz von Erlangens Wirtschaftsreferent Konrad Beugel, für die Dauer des Volksfestes auch Bergreferent, nach dem ersten Wochenende der Bergkirchweih: "Sicherlich sind wir in hohem Maße vom Wetter begünstigt, im Vergleich zum letzten Jahr ist das aber der verdiente Ausgleich." 2013 hatten Regen und kühle Temperaturen teils für verlassene Keller auf dem Gelände gesorgt. 

Angesichts der Besucherströme seien die Rückmeldungen von Polizei und Rettungsdienst besonders erfreulich. "Ein relativ ausgeglichener, friedlicher Berg", so die Bilanz der Einsatzkräfte nach Angaben des Schaustellerverbands: "Aufgrund der enormen Besucherzahl sind wir sehr zufrieden, was die Zahl der Einsätze betrifft", heißt es auch vom BRK. 

weitere Meldungen aus dem Ressort: der-berg-ruft.de

Auf Facebook teilen

Auf Google+ teilen

Facebook Gefällt mir

Artikel twittern