Weitere Bildergalerien auf der-berg-ruft.de

Berg-Arbeiter: Sie schuften für das Vergnügen anderer

Ohne sie läuft bei der Erlanger Bergkirchweih nichts. Denn sie machen das Fest zu dem, was es ist. Kellner, Budenbesitzer und Co. ackern hart, damit sich die Besucher amüsieren können.

Das sind "Miss & Mister Berg 2015"

Unsere Reporter waren auf dem Berg unterwegs und haben mit der Kamera Jagd auf heiße Titel-Anwärter zur Miss & Mister Berg 2015 gemacht. Hier sind die Sieger.

Warten aufs Spektakel: 100 Tage bis zum Berg in Erlangen

Erlangen: Traditionell pilgern etwa 100 Tage vor Beginn der Erlanger Bergkirchweih eine Reihe von Unentwegten zum Erich Keller, um dort gemütlich bei Bier und Brotzeit zusammenzusitzen. In den letzten Jahren ist der Anlaß auch ein Stelldichein für Hobbybrauer, die hier ihr Bier einer eher geneigten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Der "Berg" bedeutet auch Arbeit: Wer legt wo Hand an?

Jahr für Jahr arbeiten hunderte von Menschen auf der Bergkirchweih, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Ob Parkplatzeinweiser, Imbissbudenbesitzer oder Bedienung - sie alle geben ihr Bestes auf der Bergkirchweih und sorgen für die einzigartige Stimmung. Wir stellen einige davon vor.